Buscar

Die Wildbiene auf meinem Schreibtisch

Weltweit gibt es ca 20 000 Bienenarten, davon leben 1500 Arten in Spanien. Die meisten Bienen bilden keinen Staat so wie

Honigbienen oder Hummeln und sind auf ihre Nahrung und Brutplätze spezialisiert. Dies hat Vorteile, denn ein Spezialist hat weniger Konkurrenz, aber ist in unserer heutigen Welt auch sehr gefährlich. Denn wenn die Nahrungspflanze verschwindet oder die geeigneten Nistplätze fehlen, verschwindet auch die Biene.




In den letzten Wochen konnte ich fast täglich eine kleine gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) auf meinem Schreibtisch finden. Natürlich habe ich der Biene das Fenster geöffnet und sie ins freie gelassen. Doch am nächsten Tag war wieder eine kleine Biene da. Im letzten Jahr hatte ich wohl längere Zeit das Fenster offen, so dass ein Mauerbienenweibchen ihr Nest irgendwo gebaut hat (ich steh zu meiner Unordnung ;) ). Die Biene legt jeden oder jeden zweiten Tag ein Ei, aus welchem eine Larve schlüpft die sich vom Nektarvorrat ernährt. Die Metamorphose von der Larve zur Biene dauert 1 Jahr! und erst im Frühling darauf fliegt eine junge Biene davon.

Hoffen wir, dass die kleinen Büro-Bienen gut den Frühling überstehen und ihre Nester nicht in anderen Zimmern anlegen.


1 vista0 comentarios

Entradas Recientes

Ver todo